*
Social-Menu
blockHeaderEditIcon
   

Kryolipolyse 

In Hollywood ist die Kryolipolyse bereits Alltag für Stars und Sternchen zur Körperformung - im Märkischen Kreis aktuell noch ein Geheimtipp. Mit der Kryolipolyse (Fett einfrieren) gibt es endlich auch in Iserlohn-Letmathe eine zuverlässige, wissenschaftlich überprüfte Methode, um hartnäckige Problemzonen, wie z. B. Bauch, Hüften, Rücken, Flanke, Reithosenspeck oder schlaffe Oberarme in den Griff zu bekommen. 

Manchmal ist es zum Verzweifeln. Es gibt Fettpölsterchen, die offenbar ein Dauer-Abo gelöst haben und trotz Bewegung und bewusster Ernährung hartnäckig bleiben. Jetzt ist es an der Zeit, ihnen endgültig auf die Pelle zu rücken! Eine Kryolipolyse-Behandlung mit Stoßwellentherapie ist Ihre Chance, um Ihrer Traumsilhouette näherzukommen.

Wie funktioniert Kryolipolyse 

Die Kryolipolyse, auch Cool sculpting oder Fat Freezing genannt, ermöglicht auf schnelle Art und Weise, Fett zu entfernen. Die Methode frostet ausschließlich Fettzellen. Alle anderen Zellen bleiben unversehrt. Dies erfolgt mittels eines Applikators, der auf die Problemzone aufgesetzt wird, das Gewebe leicht ansaugt und herunterkühlt. Dadurch werden die Fettzellen ausgehungert. Sie verändern sich und werden von körpereigenen Zellen als fremd und inaktiv erkannt und über die Leber abgebaut. Der Behandlungserfolg wird maximiert und potenzielle Nebenwirkungen minimiert.

Einige Fettzellen werden bereits während der Behandlung beseitigt. Der Großteil der Fettreduktion findet innerhalb der nächsten 2-3 Wochen statt. Der gesamte Zersetzungsprozess dauert bis zu 12 Wochen und ist unaufhaltsam.

Der Behandlungsablauf 

Je nach dicke des Fettdepots und des individuellen Wunschresultats ist es generell erforderlich, 1 – 4 Behandlungen à 60 Minuten in einem Abstand von 4 Wochen je Körperzone durchzuführen.

Sollten Sie Interesse haben, kontaktierenSie uns. Natürlich beraten wir Sie vorab ausführlich und erstellen Ihnen ein Angebot individuell angepasst auf Ihre Bedürfnisse.

Stoßwellentherapie  - die perfekte Ergänzung zur Kryolopolyse 

Die akustische Stoßwellentherapie eignet sich optimal als Zusatzbehandlung zur Kryolipolyse. Der Abbau der Fettzellen wird durch Vibrationen im Bindegewebe ausgelöst, durch Schallwellen, beschleunigt und verbessert. Die Kombination ist aus den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entstanden. Zusätzlich fördert die Behandlung die Produktion von neuen Kollagenfasern und somit die Straffung des Gewebes. Eine Behandlung dauert rund 5 Minuten.

Der Effekt der Stoßwellentherapie 

Die Stoßwellentherapie kann bei allen Menschen einsetzt werden, egal ob Frau oder Mann, jung oder alt. Die Haut wird glatter und jünger und die Fettdepots werden abgebaut. Die Stoßwellen regen den Stoffwechsel in der Fettzelle an. Dadurch können die in die Zellzwischenräume eingelagerten Abfallstoffe über das Lymphsystem schneller abtransportiert werden. Zusätzlich werden neue kollagene Fasern gebildet. Das Hauptziel der akustischen Stoßwellentherapie ist:

· Abbau von Cellulite

· Beschleunigung des Fettzellen- Abbaus,

· Stimulation von Blutzirkulation und Kollagenproduktion

· Verbesserung der Struktur und Elastizität der Haut

· Regeneration von Kollagen und Erhöhung der Bildung von Bindegewebe zur Verbesserung des Erscheinungsbildes der betroffenen Haut, wie zum Beispiel : Bauch, Oberarme, Hüften und Reiterhosen

Ein alternatives Verfahren zur Kryolopolyse ist die Ultraschallkavitation,die wir ebenfalls durchführen.

Preiseliste 

Kryolipolyse (inkl. 5 Minuten Stoßwellentherapie)

1 Zone nach Wahl

149,- Euro

2 Zonen nach Wahl

199,- Euro

Stoßwellentherapie (ca. 15 Minuten Behandlungsdauer)

1 Anwendung

29,- Euro

3 Anwendungen

79,- Euro

5 Anwendungen

125,- Euro

10 Anwendungen

219,- Euro

Zum Anamnese-Fragebogen

Bottom-1
blockHeaderEditIcon

Kontaktdaten

    02374-920008
            0176 10025653

    info@koerperwerk.jetzt

Öffnungszeiten:
Mo - Fr:   10:00 - 21:30 Uhr
Sa, So & Feiertags: 10:00 - 20:00 Uhr

Menu-Bottom
blockHeaderEditIcon

Smartphone-App

Smartphone-App

Uns gibt es aich als Smartphone-App

Bottom-2
blockHeaderEditIcon

Anfahrt

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail